Spielbericht E – Jugend 3. Spiel Rückrunde Altenheim - SVE

Beim Spiel gegen den uns noch unbekannten Gegner Altenheim waren wir mit dem Anpfiff sofort mitten im Geschehen. Der SVE startete durch und hatte bereits in den ersten Minuten einige Chancen. Doch der Gegner drehte den Spieß einfach um, spielte die noch nicht ganz wache Abwehr aus und nutzte gleich die erste Chance zum 1:0 in der 3. Minute.

Diesen Hammer musste die Mannschaft erst verdauen. Wir kämpften weiter und erarbeiteten uns weitere Chancen, bis Laurent Armbruster in der 12. Minute endlich den Ausgleich zum 1:1 erzielte.

Jetzt sollten weitere Tor her. Die Jungs und Mädels kämpften und rannten weiter, hatten viele Möglichkeiten, doch der Ball fand den Weg ins Tor nicht. Einige Bälle gingen vor dem gegnerischen Kasten verloren, viele landeten am Pfosten, der Latte, beim Tormann oder eben daneben. Es war für die Zuschauer wie für die Trainer ein sehr aufreibendes Spiel und die vergebenen Torchancen zum Haare raufen. Kurz vor der Pause konnte Altenheim noch einen gefährlichen Schuss auf unser Tor abgeben, den Tormann Franz Förderer jedoch super parierte uns somit einen erneuten Rückstand des SVE verhindern konnte.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 3. Spiel Rückrunde Altenheim - SVE

Spielbericht E – Jugend 2. Spiel Rückrunde SVE - Kippenheimweiler

Bei sonnigem und windigem Frühlingswetter traten unsere Gäste mit der Minimalbesetzung an.

Das Spiel begann auf beiden Seiten recht verhalten und die Spieler tasteten sich ab. Nach ein paar Minuten verlagerte sich das Spiel in die Hälfte von Kippenheimweiler. In der 10. Minute stand Leon Herr goldrichtig und konnte den Ball zum 1:0 ins Tor lenken. Die Mannschaft ließ nun nicht locker und stürmte weiter. Es boten sich weiter viele Chancen, doch leider ging der Ball oft unnötig verloren oder das Quäntchen Glück beim Torschuss fehlte. In der 18. Minute setzte sich dann unser Stürmer Marvin Petsch geschickt durch und konnte mit einem strammen Schuss das 2:0 markieren. Danach drehte der SV Ettenheimweiler auf. Die Spieler hatten Spaß und wollten mehr. Leon Herr wuselte sich durch die gegnerische Abwehr und traf in der 20. Minute erneut zum 3:0. Die Gäste wurden nun regelrecht überrumpelt und mussten nur eine Minute später erneut einen Treffer von Leon zum 4:0 einstecken.

Da der SV Kippenheimweiler einen personellen Engpass hatte und keine Auswechselspieler zur Verfügung standen, kamen die Gäste nun auch noch konditionell unter Druck. Sie kämpften jedoch tapfer gegen die Sturmläufe und Schüsse des SVE an. In der letzten Spielminute kam Tim Schaudel frei vor das Tor und konnte zum 5:0 Pausenstand erhöhen.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 2. Spiel Rückrunde SVE - Kippenheimweiler

Spielbericht unserer E–Jugend gegen Ettenheim (1:2) 4:3

Am Samstag, den 22.10.2016 stand der 6. Spieltag mit dem Lokal-Derby gegen Ettenheim an.

Hochmotiviert starteten wir ins Spiel und wurden doch schon in der 2. Minute mit dem ersten Gegentor überrumpelt. Der von Ettenheim eiskalt ausgenutzte Fehler brachte uns jedoch nicht aus dem Tritt und es entwickelte sich ein interessantes und kämpferisches Spiel, in dem sich die Akteure nichts schenkten. Der anfangs nasse Rasen war heimtückisch für beide Seiten und so mancher Ball rutsche durch. Wir hatten einige gute Aktionen und gefährliche Schüsse, die leider nicht den Weg ins Tor fanden oder vom Torwart gehalten wurden. In der 14. Minute konnte Ettenheim eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr erneut ausnutzen und auf 2:0 erhöhen. Der SVE resignierte jedoch nicht, sondern kämpfte weiter und spielte seinen Joker: Moralstärke aus und kam nur zwei Minuten später zum Anschlusstreffer durch Marvin Petsch. So gingen wir zwar mit einem Rückstand in die Kabine, kamen jedoch mit gaaanz viel positiver Energie auf den Platz zurück. So gelang Laurent Armbruster in der 27. der Ausgleich und ein Ruck ging durch die Mannschaft -  hier ist noch alles drin.

Weiterlesen: Spielbericht unserer E–Jugend gegen Ettenheim (1:2) 4:3

Spielbericht E – Jugend 7. Spiel Kippenheimweiler - SVE (0:6) 2:9

Beflügelt vom Sieg gegen Ettenheim und voller Tatendrang unser selbst gestecktes Ziel endlich auch auswärts zu punkten, fuhren wir nach Kippenheimweiler.
Die Startformation begann stark und setzte den Gegner gleich unter Druck. In der 5. Minute konnte Laurent Armbruster das erste Tor erzielen. Die Mannschaft hatte nun einen guten Lauf. Sie spielte miteinander und zeigte schöne Spielzüge und Pässe die weitere Tore zur Folge hatten: Laurent (7.), Noah Gounot (8./14.), Marvin Petsch (13./20). Mit einem beruhigendem 6:0 Halbzeitstand gingen wir in die Pause.


Die zweite Halbzeit begann der SVE etwas verhaltener und der Gegner trotz des Rückstands etwas stärker. Laurent Armbruster gelang nach 5 Minuten jedoch erneut ein Tor zum 7:0. Die Aufmerksamkeit ließ nun etwas nach und der Gegner nutzte dies in der 33. Minute zum 7:1 Anschlusstreffer aus. Bei dieser Aktion verletzte sich unser bereits vom Aufwärmen angeschlagener Torwart Lutz Steiner so sehr, dass er das Spiel nicht fortsetzen konnte. Leon Herr wechselte aus der Abwehr und übernahm die Position im Tor. Die Umstellung brachte unsere Mannschaft etwas aus dem Tritt, das Spiel wurde offener und für Kippenheimweiler boten sich nun auch immer wieder Chancen, die vom Ersatz-Keeper prima pariert wurden.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 7. Spiel Kippenheimweiler - SVE (0:6) 2:9

Spielbericht unserer E–Jugend gegen Kürzel (0:4) 3:5

Mit ganz guten Aussichten traten wir in Kürzell zum 5. Saisonspiel an. Bei windigem, aber tollem Fußballwetter zerplatze unsere Hoffnung 3 Punkte mit nach Hause zunehmen schon in den ersten Minuten. Unser altes Problem tauchte wieder auf – die Mannschaft war zum Spielbeginn leider nur körperlich auf dem Platz, der Geist war irgendwo. Schon in der 2. Minute schoss Kürzell das 1:0. Unsere Spieler waren in der ersten Halbzeit weder gefährlich noch zeigten sie Einsatz. Wir machten es dem Gegner mit unserer Zurückhaltung sehr leicht und luden sei zum Tore schießen ein, was dann auch prompt genutzt wurde – in der 11.,18. und  21. Minute. So gingen wir mit 4 Toren Rückstand gegen einen Gegner in die Pause, der nicht wirklich stärker, sondern einfach präsent war und Fußball spielte. Die Zweite Halbzeit begannen wir stärker und konnten gleich in der 27. Minute den Anschlußtreffer zum 4:1 schießen. Obwohl wir immer noch viele Fehler machten, und in der 35. Minute ein weiteres Tor kassierten, schaffen wir mit etwas Kampfgeist noch das 5:2 in der 33. Und 5:3 in der 45. Minute.

Diese Niederlage hätten wir problemlos vermeiden können, doch nun heißt es dieses bisher schlechteste Spiel beiseite zu schieben, wieder nach vorne blicken und dem nächsten Gegner wieder mit Kampf und Spielfreude entgegenzutreten um zu zeigen, was in uns steckt.

 

Das Trainerteam der E-Jugend

Alexandra & Volker Herr