Spielbericht E – Jugend 7. Spiel Kippenheimweiler - SVE (0:6) 2:9

Beflügelt vom Sieg gegen Ettenheim und voller Tatendrang unser selbst gestecktes Ziel endlich auch auswärts zu punkten, fuhren wir nach Kippenheimweiler.
Die Startformation begann stark und setzte den Gegner gleich unter Druck. In der 5. Minute konnte Laurent Armbruster das erste Tor erzielen. Die Mannschaft hatte nun einen guten Lauf. Sie spielte miteinander und zeigte schöne Spielzüge und Pässe die weitere Tore zur Folge hatten: Laurent (7.), Noah Gounot (8./14.), Marvin Petsch (13./20). Mit einem beruhigendem 6:0 Halbzeitstand gingen wir in die Pause.


Die zweite Halbzeit begann der SVE etwas verhaltener und der Gegner trotz des Rückstands etwas stärker. Laurent Armbruster gelang nach 5 Minuten jedoch erneut ein Tor zum 7:0. Die Aufmerksamkeit ließ nun etwas nach und der Gegner nutzte dies in der 33. Minute zum 7:1 Anschlusstreffer aus. Bei dieser Aktion verletzte sich unser bereits vom Aufwärmen angeschlagener Torwart Lutz Steiner so sehr, dass er das Spiel nicht fortsetzen konnte. Leon Herr wechselte aus der Abwehr und übernahm die Position im Tor. Die Umstellung brachte unsere Mannschaft etwas aus dem Tritt, das Spiel wurde offener und für Kippenheimweiler boten sich nun auch immer wieder Chancen, die vom Ersatz-Keeper prima pariert wurden.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 7. Spiel Kippenheimweiler - SVE (0:6) 2:9

Spielbericht unserer E–Jugend gegen Ettenheim (1:2) 4:3

Am Samstag, den 22.10.2016 stand der 6. Spieltag mit dem Lokal-Derby gegen Ettenheim an.

Hochmotiviert starteten wir ins Spiel und wurden doch schon in der 2. Minute mit dem ersten Gegentor überrumpelt. Der von Ettenheim eiskalt ausgenutzte Fehler brachte uns jedoch nicht aus dem Tritt und es entwickelte sich ein interessantes und kämpferisches Spiel, in dem sich die Akteure nichts schenkten. Der anfangs nasse Rasen war heimtückisch für beide Seiten und so mancher Ball rutsche durch. Wir hatten einige gute Aktionen und gefährliche Schüsse, die leider nicht den Weg ins Tor fanden oder vom Torwart gehalten wurden. In der 14. Minute konnte Ettenheim eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr erneut ausnutzen und auf 2:0 erhöhen. Der SVE resignierte jedoch nicht, sondern kämpfte weiter und spielte seinen Joker: Moralstärke aus und kam nur zwei Minuten später zum Anschlusstreffer durch Marvin Petsch. So gingen wir zwar mit einem Rückstand in die Kabine, kamen jedoch mit gaaanz viel positiver Energie auf den Platz zurück. So gelang Laurent Armbruster in der 27. der Ausgleich und ein Ruck ging durch die Mannschaft -  hier ist noch alles drin.

Weiterlesen: Spielbericht unserer E–Jugend gegen Ettenheim (1:2) 4:3

Spielbericht E–Jugend SVE – Schweighausen (1:1) 3:2

Im 4. Saisonspiel empfingen wir am 08.10.2016 die SG Schweighausen, die sich bisher mit wirklich guten Spielen und Ergebnissen präsentierte. Mit dem Anpfiff waren beide Mannschaften sofort im Spiel und zeigten keine Scheu voreinander. Diesmal war auch der SVE von Anfang an wach und konzentriert auf dem Platz. Alle Spieler kämpften und erspielten sich so einige dicke Chancen, die unsere Stürmer letztendlich leider nicht nutzen konnten, von den Zuschauern jedoch anerkennend bejubelt wurden. Auch der Gegner hatte Möglichkeiten, die jedoch nicht zum Erfolg führten bis wir in der 22. Minute unsere Deckung vernachlässigten und einen bitteren Treffer einstecken mussten. Moralstark lies keiner den Kopf hängen, stattdessen ging die Jagd nach dem heißersehnten Tor weiter. In der 25. Minute konnte Laurent Armbruster dann endlich den hochverdienten Ausgleichtreffer schießen. Die zweite Halbzeit begann unsererseits für ein paar Minuten etwas unsortiert und chaotisch, dann entwickelte sich jedoch ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In der 40. Minute gelang Lenny Henninger mit einem tollen Tor die Führung 2:1 für den SVE. Die Euphorie trieb die Spieler weiter an und drei Minuten später konnte auch Noah Gounot nach einem geschickten Zuspiel noch ein Tor draufpacken 3:1. Schweighausen wollte hier nicht verlieren und stürmte nun was das Zeug hielt. Der öfters vernachlässige rechte Stürmer konnte sich mehrmals geschickt freilaufen und gab in der 47. Minute den entscheidenden Pass für den Anschlusstreffer zum 3:2, doch mehr konnte Schweighausen nicht mehr erreichen. Der Schlusspfiff besiegelte unseren ersten, hochverdienten Sieg in der E-Jugend.

Die Mannschaft zeigte ein durchweg interessantes, kurzweiliges und faires Spiel, das durch eine tolle kämpfersiche Mannschaftsleistung zum Arbeitssieg führte.
Weiter so – Jungs und Mädels!!!

Das Trainerteam der E-Jugend
Alexandra & Volker Herr

v.l.n.r.: Hinten: Franz Förderer, Leon Herr. Mitte: Laurent Armbruster, Jonas Seiler, Lenny Henninger, Noah Gounot, Bennet Stulz, Lutz Steiner. Vorne: Marvin Petsch, Leo Billharz, Johannes Hurst

Spielbericht unserer E–Jugend gegen Kürzel (0:4) 3:5

Mit ganz guten Aussichten traten wir in Kürzell zum 5. Saisonspiel an. Bei windigem, aber tollem Fußballwetter zerplatze unsere Hoffnung 3 Punkte mit nach Hause zunehmen schon in den ersten Minuten. Unser altes Problem tauchte wieder auf – die Mannschaft war zum Spielbeginn leider nur körperlich auf dem Platz, der Geist war irgendwo. Schon in der 2. Minute schoss Kürzell das 1:0. Unsere Spieler waren in der ersten Halbzeit weder gefährlich noch zeigten sie Einsatz. Wir machten es dem Gegner mit unserer Zurückhaltung sehr leicht und luden sei zum Tore schießen ein, was dann auch prompt genutzt wurde – in der 11.,18. und  21. Minute. So gingen wir mit 4 Toren Rückstand gegen einen Gegner in die Pause, der nicht wirklich stärker, sondern einfach präsent war und Fußball spielte. Die Zweite Halbzeit begannen wir stärker und konnten gleich in der 27. Minute den Anschlußtreffer zum 4:1 schießen. Obwohl wir immer noch viele Fehler machten, und in der 35. Minute ein weiteres Tor kassierten, schaffen wir mit etwas Kampfgeist noch das 5:2 in der 33. Und 5:3 in der 45. Minute.

Diese Niederlage hätten wir problemlos vermeiden können, doch nun heißt es dieses bisher schlechteste Spiel beiseite zu schieben, wieder nach vorne blicken und dem nächsten Gegner wieder mit Kampf und Spielfreude entgegenzutreten um zu zeigen, was in uns steckt.

 

Das Trainerteam der E-Jugend

Alexandra & Volker Herr

Spielbericht E – Jugend gegen Kuhbach/Reichenbach

Zu unserer dritten Begegnung fuhren wir mit 9 Spieler/-innen nach Kuhbach/Reichenbach. In unserem ersten Abendspiel begannen wir etwas vorsichtig, konnten den Gegner jedoch in Schach halten, bis in der 9. Minute dann das erste Gegentor fiel. Danach wurden wir etwas unsicher und unser Torwart Lutz Steiner bekam ordentlich zu tun. Die gegnerischen Stürmer hatten nun zu viel Platz und wurden nicht oder erst sehr spät in ihren Aktionen gestört. In der Folge konnten die Gastgeber noch weitere 5 Treffer erzielen. Für unsere Stürmer gab es ein paar Gelegenheiten vor das gegnerische Tor zu kommen, wurden dann aber meist frühzeitig von der Abwehr gestört. Somit gingen wir mit einem Spielstand von 6:0 in die Pause. Neu motiviert starteten wir in die zweite Halbzeit und versuchten unsere Abwehr und Sturm besser über das Mittelfeld zu verbinden, den Gegner enger zu decken und früher einzugreifen. In der 26./ 33./ 37. Und 40. Min kassierten wir zwar weitere Gegentore, kamen jedoch immer besser ins Spiel und zeigten dem Gegner nun endlich die Stirn. Über die Flügel kamen wir nun auch öfter nach Vorne und versuchten ein Tor zu erzielen. Die letzten 10 Minuten waren von großem Kampfgeist unserer Mannschaft geprägt und so konnten wir den Gegner nun wieder in Schach halten. In der 43. Minute wurde es noch einmal brenzlig - Leon Herr konnte mit einem Sprint nach dem Ball auf der Linie retten. Das Spiel endete mit 10:0.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend gegen Kuhbach/Reichenbach