Spielbericht E-Jugend 8.Spiel 11.11.2017 SG Schmieheim - SG Ettenheimweiler

Nachdem einige Spieler samt Trainer am falschen Sportplatz warteten, konnte sich die Mannschaft erst kurz vor Spielbeginn umziehen. Das Aufwärmen und die Mannschaftsbesprechung fielen ungewohnt kurz aus und so starteten wir etwas unrund in unseres letztes Rundenspiel am 11.11. gegen Schmieheim. Auf dem Platz waren wir jedoch gleich präsent, denn Mika Fischer konnte den Gegner in der ersten Minute überrumpeln und schoss das 1:0. Der zweite Streich von Mika folgte sogleich – in der 2. Minute stand es 2:0 für die SG Ettenheimweiler. Der Schmieheimer Trainer rüttelte sein Mannschaft verbal aus Ihrer Starre wach und nun spielten beide Mannschaften. Die Gastgeber schafften es nun aber auch uns immer mal wieder in Verlegenheit zu bringen, sodass die Stürmer in der Abwehr aushelfen mussten. In der 13. Minute konnte Elias Ramires dann auf 3:0 erhöhen, nachdem wir einige Chancen leider nicht verwerten konnten. Die Schmieheimer kämpften gut, bekamen auch Freiräume und wurden in der 20. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 belohnt.

Beherzt ging es dann wieder auf das gegnerische Tor zu. Obwohl sich immer wieder Chancen ergaben, konnten diese wenig genutzt werden, da es zu viele Einzelaktionen gab. Leon Herr gelang trotzdem ein Durchmarsch und erhöhte zum 4:1. In der letzten Minute dieser Halbzeit konnte unser Gegner erneut die Abwehr auszuspielen und traf zum 4:2 Halbzeitstand.
Hochmotiviert kam unsere Mannschaft wie ausgetauscht auf den Platz. Sie setzte gleich die geforderten Änderungen Abspiel & Teamplay im Spiel um und zeigte richtiges Powerplay. Das führte in der 27. Minute zu einem Eckball, der von Laurent Armbruster flach und so hart vors Tor gebracht wurde, dass der Ball vom Bein eines Abwehrspielers zum 5:2 ins Tor gelenkt wurde. Bei der nächsten Aktion wurde der Ball von außen vor das Tor geflankt wo der Ball zuerst an Mika und dann von Laurent abprallte und wieder den Weg ins Tor fand. Unsere Mannschaft hatte nun einen tollen Lauf. Immer wieder setzten sie den Gegner unter Druck und attackierten ihn. In der 36. Minute war es erneut Laurent, der mit einem tollen Schuss auf 7:2 erhöhen konnte. Die SG Schmieheim hatte alle Hände voll zu tun die Sturmläufe abzuwehren und dabei unterlief ihnen ein Foul, das zu einem Strafstoß führte. Den konnte Franz Förderer in der 43. Minute souverän zum 8:2 verwandeln und startete ein Hattrick, denn in der 45. und 46. Minute landete er weitere zwei Treffer. Unsere Mannschaft hat das Spiel in der zweiten Halbzeit komplett an sich gerissen und diktiert. In der Schlußminute gelang Elias nochmal ein Tor zum 11:2 Endstand. Dieser Sieg war Balsam für die Seele der Spieler/-innen und Trainer und natürlich ein toller Abschluss der Vorrunde, die wir als Tabellensechster (E1) und Tabellendritter (E2) beendeten.

Das Trainerteam