Spielbericht E – Jugend 7. Spiel SG Ettenheimweiler - SG Kappel-Grafenhausen

Das Spiel begann sofort mit einem offenen Schlagabtausch und man merkte, dass beide Mannschaften hier Punkte holen wollten. In der 3. Minute gab es einen Freistoß für uns, den Mika Fischer zum 1:0 ins Tor bugsierte. Nur zwei Minuten später gab es einen Eckball für die
SG Kappel-Grafenhausen, den diese nach einem quer gelegten Zuspiel zum Ausgleich ins Tor lenkten. Unsere Deckung wurde nun schwerwiegend vernachlässigt, denn in der 7. und 8. Minute konnten die Gäste erhöhen, das 1:3 wurde noch durch ein Missverständnis in unseren Reihen begünstigt. Nun mussten wir uns erst mal wieder sortieren und Ruhe ins Spiel bringen. In der
15. Minute wurde Leon Herr dann mit einem Pass in die Tiefe schickt und konnte den Ball souverän zum 2:3 versenken. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und versuchten ihre Chancen zu nutzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste nochmals zu 2:4 erhöhen. Die Ansprache in der Pause nutzten wir um die Jungs und Mädel aufzubauen und sie auf ihre Schwächen aufmerksam zu machen. Auch in der zweiten Hälfte schenkte man sich nicht. Wir versuchten mit personellen Umstellungen und der Halbzeitmotivation alles aus dem kommenden 25 Minuten rauszuholen.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 7. Spiel SG Ettenheimweiler - SG Kappel-Grafenhausen

Spielbericht E – Jugend 7. Spiel SG Ettenheimweiler - SG Kappel-Grafenhausen (E2)

Wir waren von der ersten Minute an körperlich und geistig auf dem Platz und hatten das Spiel im Griff.
Unsere Spieler hatten den Vorwärtsgang drin und setzten die Gäste unter Druck. Die ersten Angriffe wurden noch gut vom Gegner abgefangen oder konnten nicht erfolgreich zu Ende gebracht werden, doch die Spieler kamen immer besser in Fahrt. In der 8. Minute kam Elias Ramires vor das gegnerische Tor, konnte den Torwart ausspielen und schoss das hochverdiente 1:0. Unsere Spieler arbeiteten konsequent weiter nach vorne, sodass Nael Ramires nur drei Minuten später in einer identischen Situation zum 2:0 erhöhen konnte. Die Bälle wurden schön über die Flügel schön vor das Tor gebracht, so dass es für die Gäste immer wieder brandgefährlich wurde. In der 14. Minute war es Muhammed Cacir, der den Ball zum 3:0 ins Tor befördern konnte. Das 4:0 war für die Kappel-Grafenhausen sehr unglücklich, da Nael Ramires´Schuss vom Torwart ins eigene Tor abprallte.
Die Gäste waren sichtlich aus dem Tritt, unserer Mannschaft gelang zu diesem Zeitpunkt fast alles. Gleich eine Minute später versenkte Muhammed den Ball zum zweiten mal zum 5:0. Die Gäste kämpften trotz des Rückstandes wacker gegen uns an und konnten auch einige Angriffe in unsere Richtung starten. Doch kurz vor dem Pausenpfiff konnte Elias erneut zum 6:0 Halbzeitstand treffen.

Weiterlesen: Spielbericht E – Jugend 7. Spiel SG Ettenheimweiler - SG Kappel-Grafenhausen (E2)

Spielbericht E – Jugend 6. Spiel SC Lahr – SG Ettenheimweiler (E1) (6:0) 14:0

Ein schweres Spiel bei einem starken Gegner stand uns bevor. Die 1. Mannschaft des SC Lahr hat einen sehr guten Kader und hat ihre Stärke in der laufenden Saison schon sehr oft demonstriert. Unsere Mannschaft war dennoch moralisch gut eingestellt und wir wollten dem Gegner die Stirn bieten. Obwohl wir in der 4. Minute ein ganz unglückliches Tor eingefangen haben, ist es uns über weite Strecken gelungen den Gegner in Schach zu halten. Man merkte dem Umfeld auch an, dass wir sie ein Stück weit ärgern konnten, denn offensichtlich hatten sie es sich einfacher mit uns vorgestellt.
In der 12. Minute schossen Sie das 2:0. Danach konnten wir wieder gut dagegenhalten und unser Konzept durchziehen. Das verlangte unseren Spieler/-innen jedoch alles an Konzentration und Laufarbeit ab. In der 19. Minute erzielten die Lahrer dann das 3:0 und die SG Ettenheimweiler hatte dann einen kleinen Einbruch und wirkte sehr unsortiert und fahrig. Diese Phase nutzte Lahr schoss weitere Tore in der 20./ 21. und 22. Minute zum 6:0, wobei das letzte Tor ein missglückter Abwehrversuch unseres Verteidigers war und er den Ball unhaltbar ins eigene Tor lenkte. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause. Wir hatten viel zu tun, die Mannschaft wieder zu motivieren und einzustellen. Wacker kämpften Sie gegen den Sturmlauf der Lahrer an, die auch immer wieder an die Schmerzgrenze gingen, doch leider war dann in Mitte der zweiten Hälfte die Kraft, die Konzentration und auch die Motivation am Ende und mussten wir mit einer 14:0 Klatsche nach Hause fahren. Unsere Mannschaft hat diese Niederlage gegen einen mächtigen Gegner mit Fassung getragen und verließ den Platz trotz allem mit erhobenem Haupt. Wir haben mit ihnen gefühlt und Trost war nun sehr wichtig und notwendig.

Bericht über die Vorrunde der C-Jugend der SG Ettenheimweiler (Saison 17/18)

Am 19.08. startete die Vorbereitung in die Saison 17/18 mit dem ersten Training auf der Sportanlage in Ettenheimweiler. Die neuformierte C-Jugend besteht aus ca. 30 Spielern aus vier Vereinen (FSV Altdorf, SV Münchweier, SC Wallburg und SV Ettenheimweiler), somit wurden zwei Mannschaften zur aktuellen Punkterunde gemeldet. Die C1 spielt auf  Großfeld und die C2 muss sich in einer Staffel auf 9er-Feld beweisen. Auch ein neues Trainerteam wurde zusammengestellt, mit dabei sind Paulikat Roland, Ibig Kevin, Trenkle Bastian, Klattenhoff Max und Ibig Marcus. Dazu muss man erwähnen, dass drei davon das erste Jahr in der Jugendarbeit tätig sind.
Nach der längeren Findungsphase wurden zwei Testspiele gegen höherklassige Mannschaften vereinbart. In diesen Spielen sah man bei vielen Spielern die Schwierigkeit sich auf dem Großfeld zu behaupten. Mehr als die Hälfte der Spieler hat letzte Saison noch auf Kleinfeld agiert. Im Pokalspiel gegen Haslach wurde dann schon ein Fortschritt in der ersten Halbzeit von den Trainern zur Kenntnis genommen. Die Vorgaben konnten zumindest phasenweise von der Mannschaft umgesetzt werden. Leider war es nicht möglich für die C2 Freundschaftsspiele zu vereinbaren, da die Trainingsbeteiligung in den Sommerferien noch zu gering war. Die Beteiligung in den Vorbereitungswochen (Sommerferien) erschwerte auch das Trainieren der Grundlagen.
Nach vierwöchiger Vorbereitung begann die Runde für beide Mannschaften am 16.09. mit jeweils einem Heimspiel.

Weiterlesen: Bericht über die Vorrunde der C-Jugend der SG Ettenheimweiler (Saison 17/18)

Spielbericht E – Jugend 6. Spiel SC Lahr – SG Ettenheimweiler (E2) (3:1) 5:3

Heute waren wir zu Gast beim SC Lahr. Wir kamen ganz gut ins Spiel und waren mit den Lahrer gleichauf. In der 10. Minute konnte Franz Förderer das 0:1 erzielen. Leider währte unsere Freude nicht lange, denn der Gegner nahm das Gegentor zum Anlass sich zu motivieren und glich nur zwei Minuten später aus. Das brachte unserer Spieler derart aus dem Konzept, dass die Lahrer noch in der gleichen Minute zum 1:2 erhöhen konnten. Auch das 1:3 ließ nicht lange auf sich warten – in der 13. Minute. Dann kehrte etwas Ruhe ein, unsere Jungs und Mädels haben sich wieder gefasst und bis zur Pause wurde auf beiden Seiten gekämpft. Für die zweite Hälfte haben wir uns eine Revanche vorgenommen. In der 32. Minute wurde Muhammed Cakir gefoult, verwandelte den Strafstoß selbst und verkürzte zum 3:2. Die Spieler schenkten sich nichts und jeder wollte hier punkten. In der 41. Minute mussten wir jedoch erneut einen Treffer hinnehmen, es stand nun 4:2 für Lahr. Doch keiner ließ den Kopf hängen und eine Minute später gelang Franz Förderer wieder ein Treffer zum 4:3 – ein Remis war noch drin. Doch der SC Lahr wollte sich diesen Sieg nicht nehmen lassen und konnte in der 43. Minute zum 5:3 Endstand erhöhen. Super gekämpft, doch leider mussten wir diesmal ohne Punkte nach Hause fahren.