16. Spieltag | SV Niederschopfheim 2 — SVE (2:0) 3:0

Beim zweitletzten Spiel vor der Winterpause traf man auf die zweite Mannschaft des SV Niederschopfheim. Die Auftaktpartie dieser Saison gegen Niederschopfheim konnte man leider nicht erfolgreich gestalten und verlor auf heimischem Rasen mit 1:3. Mit der heutigen Partie wollte man diesen Punktverlust gegen den Tabellenviertletzten wieder wettmachen. Die zweite Mannschaft verlor am Samstag gegen die Reservemannschaft aus Nonnenweier mit 0:6.

Die Partie wurde auf einem schönen Kunstrasenplatz bei winterlicher Witterung pünktlich angepfiffen. Erneut musste man die so wichtige Position des Torhüters neu vergeben. Heute stand der Abwehrspieler Ruf für die beiden abwesenden SVE-Keeper zwischen die Pfosten.
Bis zur 25. Minute zeigte unsere Elf sehr gute Ansätze und spielte einige Möglichkeiten heraus. Leider fehlte es in jeder Situation an einer gefährlichen Vollendung. Durch einen Schnittstellenpass, der leider vom Innenverteidiger nicht mehr erreicht wurde, konnten die Gegner mit ihrer ersten Chance in Führung gehen. Zehn Minuten später versäumte Hampf den Ball zu klären, damit war erneut Aushilfskeeper Ruf einem Eins-gegen-Eins hilflos ausgesetzt. Der Niederschopfheimer Stürmer verwandelte zum 0:2 und machte somit die deutliche Halbzeitführung durch zwei verwandelte Chancen perfekt.

Weiterlesen: 16. Spieltag | SV Niederschopfheim 2 — SVE (2:0) 3:0

15. Spieltag | TGB Lahr — SVE (0:0) 4:0

Die letzte offizielle Begegnung der Vorrunde bestreitet der SV Ettenheimweiler auswärts gegen den TGB Lahr. Zwei weitere Partien der Rückrunde werden jedoch noch vor der Winterpause abgehalten. Der Gegner am heutigen 15. Spieltag steht mit soliden 22 Punkten im vorderen Mittelfeld und stellte uns in vergangenen Partien schon des Öfteren vor schwierige Aufgaben.
Wie gewohnt startete der Spieltag bei der TGB mit der Partie der zweiten Mannschaften auf dem benachbarten Lahrer Kunstrasenplatz. Die Reservemannen aus Ettenheimweiler konnten trotz größter Bemühungen keinen vollständigen Kader stellen und mussten daher die Partie in doppelter Unterzahl bestreiten. Das Ergebnis dieser nicht komplikationsfreien Partie ist mit großer Vorsicht zu genießen. Fest steht, dass man dem Gegner deutlich unterlag und vielen Gegentoren nur zwei eigene Treffer entgegen setzen konnte. Unsere Bank zählte 24 Gegentreffer, veröffentlicht wurden 30, auf einer anderen Fußballplattform waren 58 Gegentreffer zu lesen. Der gegnerische Schiedrichter wurde auf jeden Fall vor dem Spiel für eine Gratisstadionwurst in seiner Sonntagskleidung aus dem Publikum gelockt und übersah vorallem viele gravierende Abseitssituationen.

Weiterlesen: 15. Spieltag | TGB Lahr — SVE (0:0) 4:0

13. Spieltag | FC Ottenheim — SVE (2:0) 5:1

Am 13. Spieltag war die Elf aus Etteheimweiler zu Gast beim FC Ottenheim.  Gerne erinnert man sich zurück an das Saisonfinale 2014/15, als durch genau diese Begegnung entschieden wurde ob die Mannschaft von Trainer Thorsten Moser direkt in die Kreisliga A aufsteigen durfte. Damals konnte der FCO den Aufstieg nur mit einem hauchdünnen Sieg in den Schlussminuten perfekt machen. Nach einem einjährigen Ausflug in der höheren Klasse befindet sich der FC Ottenheim nun erneut an der Tabellenspitze.
In der turbulente Begegnung der zweiten Mannschaften waren unsere Jungs chancenlos und unterlagen mit 0:9.

Die Partie der ersten Mannschaften kam direkt nach dem Anpfiff mit viel Tempo ins Rollen. In der ersten Viertelstunde musste man versuchen gegen den druckvollen Beginn der Gegner zu bestehen. Drei hochkarätige Chancen und eine frühe Verwarnung für unseren Innenverteidiger gab es um das Ettenheimweilermer Tor zu sehen. Jedoch spielte die Heimmannschaft dann in der 17. Minute einen Konter sehr gut aus und traf zur verdienten 0:1 Führung. Die Jungs aus Ettenheimweiler hatten allerdings immer mehr Spielanteile und das Spiel wurde zu einer sehr ansehnlichen Partie mit einer ausgeglichenen Chancenverteilung. In der 30. Minute kam es wohl zur besten Ausgleichsmöglichkeit, als der SVE Stürmer einen hohen Ball sehr gut unter Kontrolle brachte und aus der Drehung nur knapp neben das Tor abzog. Es folgte eine sehr umstrittene Situation im anderen Strafraum. Ein Schuß aus kürzester Distanz landete am angelegten Arm eines SVE-Abwehrspielers und Schiedsrichter Andrusch sah sich zu einem Elferpfiff gezwungen. Dieser wurde in der 35. Minute zur 0:2 Führung für den Heimverein verwandelt. Eine weitere gute Chance durch einen Distanzschuss konnte das Ergebnis vor der Pause leider nicht korrigieren, so ging es mit dem zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeit.

Weiterlesen: 13. Spieltag | FC Ottenheim — SVE (2:0) 5:1

14. Spieltag | SVE — SV Schmieheim (0:2) 0:4

Mit dem SV Schmieheim waren am 14. und somit zweitletzten Spieltag der Hinrunde die Mannschaften aus dem Nachbarort in Ettenheimweiler zu Gast. Vergangene Partien konnten meist trotz der besseren Tabellensituation nur knapp für uns entschieden werden. In der aktuellen Tabelle stehen die Gäste aus Schmieheim mit bereits 12 Punkten auf ihrem Konto deutlich besser und halten somit den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. An diesem kühlen Herbsttag trieb es nur wenige heimische Zuschauer auf den Sportplatz, auch der Ettenheimweilermer Rasen freut sich zunehmend mehr auf die Erholung in der Winterpause, zumal er unter der Woche auch mutwilligen Beschädigungen durch das Befahren eines Autos ausgesetzt war.
In der Vorpartie verlor die Ersatztruppe des SVE mit 1:11.

Die Begegnung der ersten Mannschaften startete pünktlich um 14:30 und ließ zu Beginn jegliche Highlights vermissen. Beide Mannschaften gingen kein Risiko ein und kamen daher auch nicht zu erwähnenswerten Torgelegenheiten. Wie schon so oft in dieser Saison machte ein individueller Fehler den Unterschied und ließ die Partie in eine Richtung kippen. Ein schwacher Flachpass des Gegners auf unser Tor landete in der 30. Minute im SVE-Netz, nachdem er unter dem Fuß unseres Keepers durchrutschte. Die schlechten Platzbedingungen im Fünfmeterraum trugen maßgeblich zu dem Malheur und der unverdienten Führung bei. Das Momentum lag vor der Halbzeit ein bisschen mehr auf Seiten der Gäste. In der 38. Minute schlug die Abseitsfalle der heimischen Abwehrkette wegen eines unaufmerksamen Gliedes fehl und somit konnte die Schmieheimer Offensive mit drei Mann vor unserem Torwart nach einem Querpass zum 0:2 Pausenstand verwandeln.

Weiterlesen: 14. Spieltag | SVE — SV Schmieheim (0:2) 0:4

11. Spieltag | SVE — SC Friesenheim (0:2) 0:5

Nach der letzten Niederlage gegen Heiligenzell folgte unter der Woche ein sehr schlecht besuchtes Dienstagstraining. Das darauffolgenden Donnerstagstraining war hingegen sehr gut besucht und man konnte ansschließend in einer Mannschaftsbesprechung die gegenwärtigen Problematiken und mögliche Lösungsansätze ansprechen und diskutieren. Größere Trainingsbeteiligungen und intensiveres Engagement standen im Mittelpunkt der konstruktiven Diskussion.
Im Vorspiel der zweiten Mannschaften konnten die Zuschauer eine interessante Partie mit insgesamt sechs Toren erleben. Schade, dass es trotz der dreimaligen Führung für die Reserveelf aus Ettenheimweiler zur Punkteteilung kam. Die Partie endete 3:3, wobei es vorallem auf heimischer Seite zu spektakulären Treffern kam.

Die zweite Partie am Tage bestritt unsere erste Mannschaft gegen den Tabellen nahen SC Friesenheim. Mit unveränderter Aufstellung galt es erneut die gegenwärtige Lage aus den Köpfen zu bekommen und frisch und frech aufzuspielen. Dies gelang in der Anfangsphase bis zur 14. Minute. Ein scharf in den Sechzehner gespielter Ball wurde von einem unserer Sechser unglücklich abgefälscht, so dass der Friesenheimer Stürmer problemlos verwandeln konnte. Die Gäste hatten in der 28. Minute eine weitere Großchance durch einen Abpraller des SVE Schlussmannes, der zum Glück knapp neben das Tor geschoben wurde. Das eigene Offensivspiel wurde vereinzelt durch lange Bälle in die gegnerische Hälfte eingeschaltet. In der ersten Halbzeit konnte man dadurch allerdings kein Profit schlagen. Im Gegenteil, durch eine gewonnene Eins-gegen-Eins-Situation im Strafraum konnte ein Konter der Gegner mit dem Treffer zum 0:2 belohnt werden. Der Abschluss erfolgte aus einem spitzen Winkel, wobei unser Tormann den Ball nur noch mit der Wade ins eigene Tor abfälschen konnte.

Weiterlesen: 11. Spieltag | SVE — SC Friesenheim (0:2) 0:5