14. Spieltag | SV Schmieheim — SG E.Weiler/Wallburg (0:0) 0:3

Derbysieg für den SV Schmieheim. Die SG Ettenheimweiler/Wallburg musste sich am Ende, trotz vieler Chancen, torlos geschlagen geben.
Dass am Sonntag in Schmieheim beide Teams aufs Ganze gingen, war vorherzusehen und hat sich auch so bestätigt. Nicht nur wegen des klassischen Lokalderbys, auch lagen die Mannschaften tabellarisch gerade mal drei Punkte auseinander. Die Gäste der SG hatten große Teile der ersten Halbzeit relativ gut im Griff, besonders in der Anfangsphase. Je länger das Spiel ging, desto besser kam aber der SV Schmieheim zur Geltung und konnte selbst einige Chancen kreieren. Nach einigen eher kleineren Fouls, wurde der Ton auf dem Platz schnell rauer, selbst ohne Tore auf beiden Seiten. Während der ersten Halbzeit, die mit einem zu dem Zeitpunkt gerechten 0:0 beendet wurde, aber alles noch im Rahmen.

Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde die Spielweise beider Teams zunehmend aggressiver und auch offensiver, mit einem Unentschieden wollte hier ausnahmslos niemand vom Platz. Es waren die Gastgeber, die den ersten Treffer erzielen konnten. Nach etwas mehr als einer gespielten Stunde landete der Ball nach einem Eckball im Tor der Gäste zum 1:0. Eigentlich noch alles offen, konnte Felix Schmidt für seinen SVS nur wenige Minuten später einen Strafstoß herausholen, den er auch kurzerhand selbst versenkte. 2:0 somit für den SV Schmieheim. Aber die Spielgmeinschaft hatte sich noch nicht aufgegeben und drückte mehr denn je in Richtung gegnerisches Tor, auch durch offensive Wechsel unterstützt. Inoffiziell beendet wurde die Partie dann durch einen groben Tormannfehler, als der Keeper der SG einen vermeintlich ungefährlichen Ball nicht festhalten konnte, was kurz vor Schluss das 3:0 bedeutete. Tormannfehler hin oder her, die Spielgemeinschaft konnte aus ihren zahlreichen Chancen nichts Zählbares herausholen, der SV Schmieheim damit mit einem verdienten Sieg.
Anders lief es im Vorspiel der zweiten Mannschaften. Hier konnte die SG E.weiler/Wallburg 2 einen recht klaren 1:3-Sieg gegen den SV Schmieheim 2 mit nach Hause nehmen.

Vorschau:
Zwar mit noch unveränderter Tabellenposition, können sich die Kicker der Spielgemeinschaft trotzdem keinen Patzer gegen den TGB Lahr leisten, wollen sie einstellig bleiben. Der TGB Lahr mit einer bisher eher schwachen Saison, aber ihr Unentschieden gegen den SF Kürzel ist eine klare Warnung.