6. Spieltag | SG E.Weiler/Wallburg — FV Altenheim (1:3) 1:3

Der FV Altenheim war am Sonntag zu Gast in Wallburg, wo die SG in dieser Saison noch keinen Punkt holen konnte, was ihr auch an diesem Spieltag nicht gelang.

Das Spiel hätte für die Gäste aus Altenheim kaum besser beginnen können. Die Spieler SG E.weiler/Wallburg waren scheinbar mit ihren Köpfen noch in der Kabine, als bereits der erste Treffer fiel. Es war Jonas Zeeb, der die erste Chance des Spiels ausnutzte und ein frühes 0:1 (3. Spielminute) erzielen konnte. In den folgenden Minuten wollte die SG spürbar mitspielen, konnte aber einen zweiten Treffer nicht verhindern. Bei einer dem ersten Tor sehr ähnlichen Situation, konnte der Altenheimer Flügelspieler den Ball auf Zeeb bringen, der erneut unbedrängt vor dem gegnerischen Tor stand und den zweiten Torschuss sogleich zum zweiten Treffer verwandelte, zum 0:2 (12.). Und als ob das nicht genug wäre, legte Zeeb noch einen drauf und erzielte bald darauf einen sauberen Hattrick, als er die Partie scheinbar frühzeitig mit dem 0:3 (23.) beendete. Aber ganz abgeschrieben waren die Gastgeber aus Ettenheimweiler/Wallburg dann doch noch nicht. Remzy Shala, in jedem Spiel immer wieder für ein Tor gut, konnte die Altenheimer Führung etwas verringern. Nach langem Ball in die Gasse, überwand er die Verteidigung und schoss das 1:3 (30.). Gleichzeitig auch die erste große Chance der Spielgemeinschaft, bis zu diesem Zeitpunkt. Fahrlässigen Umgang mit ihren Torchancen konnte man also beiden Teams in der ersten Halbzeit kaum vorwerfen.

Ein mächtiger Regen- und Hagelschauer, glücklicherweise hauptsächlich während der Halbzeitpause, sorgte während der zweiten Halbzeit für ein rutschiges Geläuf, das es allen Spielern sichtbar erschwerte, bei schnellen Wendungen auf den Beinen zu bleiben. Ob nun wegen schwierigeren Platzverhältnissen oder aus anderen Gründen, im Laufe der sechzig Minuten nach dem 1:3 fielen keine weiteren Tore mehr, wenn sich auch keines der Teams in die Defensive zurückgezogen hat. Endstand somit 1:3 für den FV Altenheim, die somit bis auf den vierten Tabellenplatz rutschen konnten.

Nachdem sie zweimal in den Rückstand geraten waren, konnte sich die SG E.weielr/Wallburg 2 beide Male wieder zurückkämpfen und erspielte sich zumindest ein 2:2-Unentschieden gegen den FV Altenheim 2.

Vorschau: Am nächsten Sonntag geht es für die SG nach Mietersheim. Dort wird sich auch zeigen, wie gut der FC Mietersheim ihre hohe Niederlage gegen den SV Oberweier am vergangenen Sonntag verarbeiten kann.