Bericht unserer Damen gegen Ohlsbach

Die Damen holen den ersten Punkt in Unterzahl!

Im ersten Pflichtspiel der Saison 2017/2018 mussten die Damen des SV Ettenheimweilers auswärts in Ohlsbach antreten. Erneut bestritt man das Spiel mit einem verkleinerten Kader. Mit 10 Damen fuhren Trainer Marco Herr und Co -Trainerin Isabella Schillinger zum ersten Spiel der Saison. Doch die Mannschaft lies sich dadurch nicht beirren und zeigte von Beginn an viel Kampfgeist. Man merkte kaum, dass sie in Unterzahl antraten.
Nach 14 Minuten geriet man trotzdem mit 0:1 in Rückstand. Die Damen des SVE’s liesen die Köpfe allerdings nicht hängen, sondern versuchten weiterhin Druck auf die Ohlsbacher Abwehr auszuüben. Dadurch gelang im direkten Gegenzug der Ausgleich durch Rabea Rietsche, welche mehrere Ohlsbacher Spielerinnen stehen lies und schließlich zum 1:1 traf. Im Anschluss an diesen Treffer merkte man die zusätzliche Motivation des SVE’s und es gelang ihnen weitere gute Chancen herauszuspielen. Durch ein Foul an Elke Bäuerle erhielt man einen Strafstoß, welcher leider nicht verwandelt werden konnte. Somit ging man mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Auch nach der Halbzeit war die personelle Überlegenheit des FC Ohlsbachs kaum zu spüren. Der SVE stand in der zweiten Halbzeit defensiver und versuchte sich weitere Torchancen durch Konter herauszuspielen. Jedoch geriet man erneut in Rückstand, als der FC Ohlsbach in der 61. Minute mit 2:1 in Führung ging. Der Anschlusstreffer des SVE erfolgte in der 77. Spielminute durch einen Distanzschuss von Amelie Otto zum 2:2. Dies war auch das Endergebnis der Partie.