Spielbericht E-Jugend 2.Spieltag SVE - FSV Altdorf 3:4 (0:3)

Für das zweite Spiel gegen Altdorf haben wir uns einiges vorgenommen. Wir wollten aus unseren Fehler lernen und gegen den bekannten Gegner als Gastgeber souverän auftreten. Leider kam alles ganz anders. Altdorf begann stark und schoss schon nach ein paar Minuten das 1:0. Das brachte unsere Mannschaft, die größtenteils lediglich körperlich auf dem Platz stand, völlig aus dem Tritt. Unser Mittelfeld konnte nur wenig benennenswerte Pässe in die Spitze bringen, die Abwehr stand nicht optimal und ließ dem Gegner Raum für seine Aktionen - daraus resultierten weitere zwei Tore gegen uns. Somit gingen wir mit 0:3 Toren Rückstand in die Pause.
Für die zweite Hälfte konnten wir unsere Spieler/-innen wachrütteln und nun entwickelte sich ein gutes und ausgeglichenes Spiel. Wir standen etwas besser und fingen an zu agieren und miteinander zu spielen und somit ließ der Anschlusstreffer von Marvin Petsch nicht lange auf sich warten. Es klappt - WIR können auch Tore schießen. Altdorf nutzte unsere Schwächen erneut aus und erhöhte auf 4:1. Die Mannschaft kämpfte tapfer weiter und verkürzte durch Laurent Armbruster auf 4:2. Jetzt keimte beim SVE Hoffnung auf, es wurde ein offener Schlagaustausch, wo auch Lutz Steiner wieder gute Nerven bewies und tolle Aktionen zeigte.

Jetzt gelang es uns immer wieder vor das gegnerische Tor zu kommen und Franz Förderer konnte auf 4:3 verkürzen. Hätten wir noch ein paar Minuten Zeit gehabt, hätten wir vielleicht noch ausgleichen können, aber dann kam der Schlusspfiff – das Spiel endete 4:3.
Bei dieser Begegnung war mehr drin, doch leider haben wir zu spät ins Spiel gefunden. Auch diesmal müssen wir trotz einiger Fehler die Moral der Mannschaft loben, die das Spiel nie aufgegeben und sich toll zurückgekämpft hat.

Das Trainerteam
Alexandra & Volker Herr