Pokalaus unserer Damenmannschaft

Eine Woche vor Saisonbeginn der Damenmannschaft des SV Ettenheimweilers musste man noch ein Pokalspiel bestreiten. Am Sonntag den 3.9. 2017 traten die Damen des SVE verletzungs- und urlaubsgeschwächt um 11:00 Uhr mit einer dezimierten Mannschaft gegen die SG Bohlsbach/Rammersweier an. Von vorne herein sah es nach einer schwierigen Partie gegen den Bezirksligisten aus Bohlsbach aus, da die Damen nur zu neunt antreten konnten. In Unterzahl wollte man sich jedoch trotz allem nicht vorführen lassen. Von Anfang an bestimmte der Gast aus Bohlsbach das Spiel. Es wurde viel Druck auf den SVE ausgeübt und man schaffte es kaum aus der eigenen Hälfte. Lediglich Elke Bäuerle schaffte es vereinzelt durch schnelle Antritte an der linken Seitenlinie die Hintermannschaft der SG Bohlsbach zu beschäftigen.

Weiterlesen: Pokalaus unserer Damenmannschaft

Spielbericht Damen SG Stadelhofen / Tiergarten-Haslach — SVE

Das letzte Spiel in der Runde 2016/17 bestritten die Damen des SVEs zu Gast beim Tabellenführer in Haslach.
Der SVE kam gut ins Spiel und konnte die ersten 30 Minuten durchaus dem Gegner die Stirn bieten.
So erarbeiteten sie sich gute Torchancen, die meistens an der Torfrau scheiterten. Doch auch die SG schlief nicht, sondern nutzte die Räume zum Kombinieren. Das bedeutete viel Laufarbeit für die Mannschaft des SVEs und so trafen die Gegner drei Minuten vor der Pause zum 1:0.
In die zweite Hälfte starteten die Damen aus Ettenheimweiler etwas stärker. In der 54. Spielminute gelang ihnen dann auch der Ausgleich durch Franziska Weber.
Die folgenden 20 Minuten waren ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Zu bemerken ist die Fairness der Gäste, welche drei Eckbälle nach Fehlentscheidung auf Abstoß, zugaben.
Die letzten 20 Minuten waren die Spielerinnen der SG Stadelhofen / Tiergarten-Haslach etwas besser und so gelang ihnen in der 87. Minute noch das 2:1.
Somit schlossen die Damen die Runde mit dem zehnten Platz ab.

Spielbericht vom 19.11.2016 der Damen-Großfeld gegen den SG Stadelhofen/ Tiergarten Haslach

Auf einem durchnässten Rasen in Ettenheimweiler war der Tabellenführer zu Gast.
Die Mannschaft des SVEs kommt gut ins Spiel. Der Unterschied der momentanen Tabellenplatzierung ist spielerisch nicht zu erkennen. Im Gegenteil, die ersten 25 Minuten überzeugt der SVE und ist die bessere Mannschaft. Es wird mit Druck nach vorne gearbeitet und gut kombiniert. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte wird das Spiel jedoch etwas aus der Hand gegeben, sodass einige gefährliche Chancen auf das Tor von Ettenheimweiler kommen, doch das 0:0 wird bis zur Pause gehalten.
In der zweiten Hälfte dann gleich in der zweiten Minute ein Patzer von der gegnerischen Torfrau, die außerhalb des Strafraums die Hände nimmt. Der Schiedsrichter gibt Freistoß, den Franziska Weber direkt schießt. Die Torfrau springt ins richtige Eck, aber der Schuss geht über sie ins linke obere Eck. Somit geht der SV Ettenheimweiler mit 1:0 in Führung. Dann kommt viel Druck von der SG und der SVE hat hinten alle Hände voll zu tun. Dann in der 54. Minute ein Schuss auf das Tor von Ettenheimweiler, den unsere Torfrau Melanie Christmann abwehrt, jedoch kommt es zum Nachschuss. Wieder kann Mela den Ball parieren, jedoch nochmals vor die Füße einer Gegenspielerin. Auf der Linie klärt dieses Mal Abwehrchefin Sarah Dwischi, doch es kommt zum zweiten Nachschuss und dieses Mal ladet der Ball leider im Netz. Neuer Spielstand ist 1:1.

Weiterlesen: Spielbericht vom 19.11.2016 der Damen-Großfeld gegen den SG Stadelhofen/ Tiergarten Haslach

Spielbericht vom 26.11.2016 der Damen-Großfeld in Legelshurst

Der SV Ettenheimweiler war zu Gast bei der SG Legelshurst/Urloffen. Das erste Spiel der Rückrunde, bei dem etwas gut zu machen war vom Hinspiel.
Anpfiff war um 17 Uhr und so wurde mit Flutlicht gespielt. Zudem fand das Spiel auf dem Hartplatz statt, was der Mannschaft des SV Ettenheimweiler Anfangsschwierigkeiten bereitete. In der Anfangsphase entstanden auf Grund der ungewohnten Platzverhältnisse zu viele Abspielfehler, was Legelshurst natürlich nutzte und viel Duck auf das Tor des SVEs machen konnte. Schon in der neunten Minute gerät der SV Ettenheimweiler in Rückstand. Ein Eckball kommt bis zum langen Pfosten durch, wo dann eine Spielerin der SG den Ball in ins Tor bringen kann. Neuer Spielstand 1:0.
Nur vier Minuten später kann Legelshurst die Führung ausbauen und trifft erneut bei einem Eckball. Die SG erhöht somit auf ein 2:0. Nach dieser „wackligen“ Anfangsphase fing sich der SVE und bekam auch Chancen in der gegnerischen Hälfte. Jedoch konnte er sich allerdings nicht gegen die Torfrau von Legelshurst durchsetzen. Kurz vor der Pause hatte Franziska Weber die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, als sie die Torfrau umspielt und den Ball mit dem linken Fuß ins Tor schieben möchte. Doch diese Chance zum 1:2 wurde durch eine Abwehrspielerin von Legelshurst in letzter Sekunde verhindert. Mit dem 2:0 geht es dann in die Pause.

Weiterlesen: Spielbericht vom 26.11.2016 der Damen-Großfeld in Legelshurst

Spielbericht vom 08.11.2016 der Damen-Kleinfeld gegen den SG Gengenbach/Zell 2

Zu Gast in Gengenbach auf einem nassen Hartplatz begann um 19:30 das Nachholspiel vom 22.10.16. Unsere Trainer waren beide verhindert und so wurden wir von unserem Torwarttrainer Marcel Ruf unterstützt. Zudem waren unsere Torfrauen beide krankgeschrieben und Melanie Christmann bekam erneut einen Einsatz für den SVE. Die SG Gengenbach/Zell 2 ist Tabellenzweiter und so stand ein von sich überzeugter Gegner dem SVE gegenüber. Zu Beginn des Spieles gelang es dem SVE aber das Spiel zu bestimmen. Immer wieder gelang es den Ball auf das Tor der SG zu schießen, jedoch ohne Torerfolg. Nach Wechsel auf der Seite der SG kam immer mehr Druck auf das Tor von Ettenheimweiler. Die bessere Mannschaft war jetzt die SG, doch das Mittelfeld arbeitete gut mit der Abwehr zusammen und so konnte dem Druck stand gehalten werden. Nach vorne ging relativ wenig, zwar versuchte man mit den Abschlägen den gegnerischen Strafraum unsicher zu machen, jedoch ohne Erfolg. Nach 40 Minuten ging es dann mit einem 0:0 in die Pause.

Weiterlesen: Spielbericht vom 08.11.2016 der Damen-Kleinfeld gegen den SG Gengenbach/Zell 2