Spielbericht vom 19.11.2016 der Damen-Großfeld gegen den SG Stadelhofen/ Tiergarten Haslach

Auf einem durchnässten Rasen in Ettenheimweiler war der Tabellenführer zu Gast.
Die Mannschaft des SVEs kommt gut ins Spiel. Der Unterschied der momentanen Tabellenplatzierung ist spielerisch nicht zu erkennen. Im Gegenteil, die ersten 25 Minuten überzeugt der SVE und ist die bessere Mannschaft. Es wird mit Druck nach vorne gearbeitet und gut kombiniert. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte wird das Spiel jedoch etwas aus der Hand gegeben, sodass einige gefährliche Chancen auf das Tor von Ettenheimweiler kommen, doch das 0:0 wird bis zur Pause gehalten.
In der zweiten Hälfte dann gleich in der zweiten Minute ein Patzer von der gegnerischen Torfrau, die außerhalb des Strafraums die Hände nimmt. Der Schiedsrichter gibt Freistoß, den Franziska Weber direkt schießt. Die Torfrau springt ins richtige Eck, aber der Schuss geht über sie ins linke obere Eck. Somit geht der SV Ettenheimweiler mit 1:0 in Führung. Dann kommt viel Druck von der SG und der SVE hat hinten alle Hände voll zu tun. Dann in der 54. Minute ein Schuss auf das Tor von Ettenheimweiler, den unsere Torfrau Melanie Christmann abwehrt, jedoch kommt es zum Nachschuss. Wieder kann Mela den Ball parieren, jedoch nochmals vor die Füße einer Gegenspielerin. Auf der Linie klärt dieses Mal Abwehrchefin Sarah Dwischi, doch es kommt zum zweiten Nachschuss und dieses Mal ladet der Ball leider im Netz. Neuer Spielstand ist 1:1.

Doch es bleibt ein von beiden Seiten faires Spiel mit guten Kombinationen. Fünf Minuten nach dem Ausgleich kann die Mannschaft des SVEs jedoch wieder einen Schritt in Richtung drei Punkte machen, denn Franziska Weber trifft erneut. Neuer Spielstand: 2:1. Nun heißt es, das Spiel über die Zeit zu bekommen. Doch mit einer tollen Einstellung der gesamten Mannschaft kann dann in der 87. Minute, ebenfalls durch Franziska, sogar das 3:1 erzielt werden.
Dabei bleibt es dann auch. Ein verdienter Sieg für die Damen-Mannschaft des SV Ettenheimweilers!